Am 16. November fand eine Mitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Würzburg statt. Dabei lag der besondere Schwerpunkt auf der Votenvergabe für die kommende Landtagswahl. Diese eröffnet die Möglichkeit, gezielt eine*n junggrüne*n Bewerber*in bei der Wahl auf einen Platz auf der Bezirksliste der unterfränkischen Grünen zu unterstützen. Maria Gößmann konnte die Mitglieder von sich überzeugen und wurde einstimmig gewählt. Sie ist 18 Jahre alt, Schülerin der Fachoberschule Würzburg und seit April 2017 Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Unterfranken.

Maria Gößmann, Votenträgerin der GRÜNEN JUGEND Würzburg, zu ihrer Wahl:

„Vielen Dank, dass die GRÜNE JUGEND Würzburg mir ihr Vertrauen geschenkt hat und meine Kandidatur für den Landtag unterstützt! Besonders wichtig ist mir, dass wir auch endlich in Bayern den Klimaschutz voranbringen und uns für eine faire, nachhaltige und giftfreie Landwirtschaft einsetzen. Im Landtag möchte ich mich dafür stark machen, dass das Wort ‚Obergrenze‘ aus unseren Köpfen verschwindet und jeder Mensch, der in Deutschland Schutz sucht, diesen auch bekommt! Nach dem guten grünen Bundestagswahlergebnis in Würzburg sehe ich großes Potential, dass wir als GRÜNE JUGEND von Würzburg aus wenigstens ein bisschen die Welt ändern können!“

Amanda Jacobick, Beisitzerin der GRÜNEN JUGEND Würzburg, fügt hinzu:

„Wir freuen uns sehr, mit Maria eine Vertreterin junggrüner Ideen für die Wahl auf die Bezirksliste gefunden zu haben. Mit ihr werden wir einen spannenden Wahlkampf führen können und den Fokus verstärkt auf progressivere und linkere Themen richten. Dabei denken wir, dass sich durch ihre Kandidatur auch mehr junge Wähler*innen vertreten fühlen und sich besser mit der Politik identifizieren können.“