Forscher aus Bremen und Innsbruck haben neue Ergebnisse zur Entwicklung der weltweiten Gletscher veröffentlicht und dabei festgestellt, dass ein Drittel der Gletscher nicht mehr gerettet werden können.