An dieser Stelle stellt sich unser Vorstand vor. Der Vorstand wird am Ende jeden Jahres für die Dauer von einem Jahr neu gewählt, besteht zurzeit aus zwei Sprecher*innen, einem Schatzmeister, einer Politischen Geschäftsführung und zwei Beisitzer*innen. Nach unserer Satzung muss der Vorstand zu mindestens 50% aus FIT*-Personen bestehen. Wenn ihr Fragen an den Vorstand habt, könnt ihr ihm eine Email an die Adresse vorstand-gj-wue@lists.gj-bayern.de schreiben.


Sprecherin: Paulina Vogel




Paulina


Hey, ich bin Paulina, bin 19 Jahre alt und seit Oktober neu in Würzburg. Grüne Politik beschäftigt mich schon sehr lange und grade deswegen freue ich mich umso mehr, trotz meiner relativ kurzen Zeit in Würzburg jetzt schon als Sprecherin im Vorstand aktiv werden zu können. Aber warum grade grüne Politik? Diese Erde ist die einzige, die wir haben und sie zu erhalten und das Leben auf ihr zu verbessern sollte das Ziel von Politik und Gesellschaft sein. Wir müssen jetzt umdenken, nicht nur im Blick auf diese Generation, sondern auch auf die folgenden. Ich interessiere mich deswegen besonders für Nachhaltigkeit, Feminismus und Geflüchtetenpolitik. Noch ein paar Infos zu mir: ich komme aus Freiburg und studiere im zweiten Semester Jura. In meiner Freizeit bin ich sehr gerne draußen, höre Musik oder treffe mich mit Freund*innen.




Sprecher: Lukas Weidinger





Hallo zusammen, Lukas hier,
für den Start ins Berufsleben bin ich in meine alte Heimat Würzburg zurück gekehrt. Weil mir Würzburg so gut gefällt, möchte ich mit der Grünen Jugend daran arbeiten, dass es hier lebenswert bleibt und vielleicht noch ein bisschen schöner wird. Zu den Grünen brachte mich hauptsächlich der dringend notwendige Umweltschutz. Leider ist trotz des allgemeinen Bewusstseins für Natur und Umwelt die Ausbeutung unserer gemeinsamen Lebensgrundlage hauptsächlich für wirtschaftliche Interesse noch gängige Praxis. Neben dem Chor wurde die Politik also ein weiteres großes Hobby.
Nachhaltiges Wirtschaften funktioniert aber nicht ohne die sozialen Themen, für die die Grüne Jugend genauso steht. Seit meinem Start bei der GJ lerne ich ständig dazu und freue mich besonders, das als Sprecher noch deutlicher nach außen zu vertreten.




Schatzmeister: Nils Walter




Nils


Die Menge auf etwas aufmerksam zu machen heißt: dem gesunden Menschenverstand auf die Spur zu helfen, sagte einst Gotthold Ephraim Lessing, der Verfasser von „Nathan der Weise“ und so habe ich mich entschieden zu der Grünen Jugend zu gehen, ich bin Nils, 17 Jahre alt und gehe in Würzburg zur Schule. Ich hoffe, dass ich in meiner Amtszeit vielleicht nur ein kleines bisschen für mehr Toleranz, Frieden, Umwelt- und Naturschutz erreichen kann. Ich freue mich, darauf mit euch für eine bessere Welt einzutreten und diese mitzugestalten. In meiner Freizeit lese ich gerne, gehe tanzen, wandern, höre Musik und vieles mehr.



Politische Geschäftsführung: Muriel Curtze




Muriel


Hallo alle zusammen,
Ich bin die Muriel. Vor einem Jahr bin ich um Biologie zu studieren nach Würzburg gekommen. Seitdem engagiere ich mich bei der Grünen Jugend; um unsere Zukunft grüner, bunter und toleranter mitzugestalten.
Mir persöhnlich liegt vor allem der Umweltschutz am Herzen, denn wir haben nur diese eine Welt.
Wir sind als Menschen nur Besucher dieser Erde und werden sie an die Generation nach uns weitergeben. Wie wir sie unseren Kindern hinterlassen liegt an uns. Wir müssen anfangen nachhaltiger und ökologischer zu leben und zu wirtschaften.
Klimawandel und Naturzerstörung sind keine Probleme der Zukunft, sie finden in diesem Moment vor unserer Haustür statt.
Ich hoffe wir können die Welt gemeinsam ein bisschen lebenswerter für uns und unsere Nachkommen gestalten.

Zu mir: ich mag Wandern, Reisen und Topfpflanzen.



Beisitzerin: Magdalena Laier




Magdalena


Hallo ihr Lieben,

mehr als ein Blick eine Zeitung oder ein Online-Portal, egal welcher Art, ist nicht nötig, um zu sehen, dass gerade in der Politik so einiges schief läuft. Politiker*innen reden von „deutscher Leitkultur“ und „Sicherheit durch Stärke“. Aber was ist denn diese „drohende Gefahr“ überhaupt?
Für mich ist eines klar: Die Angst der Menschen vor Unbekanntem wird instrumentalisiert, um nationale Interessen und Abschottung voranzutreiben. Und das finde ich nicht richtig.
Deshalb bin ich in der GRÜNEN Jugend aktiv.
Ich möchte in einer Gesellschaft leben, in der Offenheit zum Diskurs der Gesellschaft gehört. Offenheit gegenüber allen Menschen, egal welchen Geschlechts, welcher Herkunft, Hautfarbe oder Orientierung.
Unterstützung und Integration für geflüchtete Menschen liegen mir besonders am Herzen. Menschen, die vor Krieg, Leid und Elend flüchten sollen sich in Deutschland willkommen fühlen.
Ich möchte in einer Gesellschaft leben, in der jeder seinen oder ihren Platz hat und dafür möchte ich mich einsetzen.

Zu mir: ich bin 20, studiere Jura und mag tanzen, reisen und Regenbögen.



Beisitzer: Florian Leiner




Florian


Grüß dich, Florian mein Name. Warum ich mich engagiere?
Nach einigen Jahren des stillen Verfolgens regionaler, nationaler wie internationaler Politik war das Fass irgendwann voll. Umweltschutz fürn Arsch, komplett unfähige oder – noch schlimmer – fähige rechts-nationalistische Personen in vielen wichtigen Ämtern, in Bayern und Deutschland immer noch Stillstand unter CSU und Mutti, reaktionäres Gedankengut an allen Ecken… Es gibt tausend Gründe sich politisch zu engagieren. Ich freue mich im Großen wie im Kleinen bei der GRÜNEN JUGEND für eine progressive, nachhaltige Welt einzutreten!


 

Unsere ehemaligen Vorstände könnt ihr hier ansehen.