Am Mittwoch haben wir – am Transgender Day Of Remembrance, auf Deutsch Gedenktag für die Opfer von Transphobie – den täglichen Opfern von cissexistischer Diskriminierung gedacht. Vor 20 Jahren startete Gwendolyn Ann Smith den Transgender Day of Remembrance in Gedenken an Rita Hester, die ein Jahr vorher umgebracht wurde.Wir schließen uns an und setzen so ein Zeichen gegen Diskriminierung, Hass und Gewalt gegen Transmenschen.Wir kämpfen für eine Welt, in der jede*r ihr*sein Geschlecht und ihre*seine Sexualität selbstbestimmt leben kann!Nur du selbst entscheidest wer du bist, wen du liebst und wie du leben willst.