Bürger*innenrechte

5. November 2019

Cannabis legalisieren statt kriminalisieren!

In Würzburg und Schweinfurt wurden heute drei Geschäfte der Franchise „Cannameleon“, sowie die Privatwohnungen der Inhaberinnen und Inhaber durchsucht. Laut Berichten waren mehr als ein Dutzend schwer bewaffneter Polizeibeamtinnen und -beamten an der Verhaftung und Durchsuchung beteiligt. Die Grüne Jugend Würzburg verurteilt dieses Vorgehen und erklärt sich mit den Betroffenen solidarisch. Hierzu erklärt Magdalena Laier, […]

Weiterlesen →
11. September 2019

Fahrradfreundliches Würzburg?

Stellungnahme der Grünen Jugend zur geplanten Auszeichnung der Stadt Würzburg als „fahrradfreundliche Kommune“ Seit fünf Jahren bemüht sich die Stadt Würzburg bereits darum, als „fahrradfreundliche Kommune“ ausgezeichnet zu werden. Dies geschah aufgrund eines Antrags der Grünen Stadtratsfraktion. Am 12. September soll nun die „Hauptbereisung“ der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (AGFK) stattfinden, nach der beurteilt […]

Weiterlesen →

News



27. April 2022

Umfrage der Polizei zum „1. Würzburger Sicherheitstag“: Obdachlose mit Müll auf eine Stufe gestellt

Am 29.04. veranstalten die Stadt Würzburg, das Landratsamt Würzburg und das Polizeipräsidium Unterfranken den „1. Würzburger Sicherheitstag“. Dort soll es um das Thema „Sicherheit im öffentlichen Raum“ gehen. Im Rahmen dieses Events werden Bürger*innen von Stadt und Landkreis Würzburg dazu eingeladen, an einer Umfrage der Polizei zu selbigem Thema teilzunehmen. Hier wird gleich zu Beginn gefragt, […]

Weiterlesen →
1. April 2022

GRÜNE JUGEND startet Bürger*innenbegehren für Freibier bei Kiliani und Frühjahrsvolksfest!

Fast jedes Jahr steigen die Bierpreise auf den Würzburger Volksfesten. Aus Sicht der GRÜNEN JUGEND Würzburg ist das nicht mehr hinnehmbar. „Jedes Jahr noch mehr fürs Bier zahlen müssen, das ist doch ätzend!“ findet Julian Fritzler, politische Geschäftsführung der Grünen Jugend Würzburg und ergänzt: „Gerade viele Menschen aus dem Landkreis sind auf ihr Freibier angewiesen. Wenn wir die Landkreisbewohner*innen in […]

Weiterlesen →
Mehr →