Flori Weidmann

Flori Weidmann, Sprecher

  • Geboren: April 2003
  • Wohnort: Würzburg
  • Wie bist du zur GJ gekommen:
    Anfang 2020 habe ich gemerkt, dass ich mit der aktuell in Bayern und Deutschland gemachten Politik krass unzufrieden bin. Da es mir aber nicht gereicht hat, am Rand zu sitzen und mich zu beschweren, wollte ich mich aktiv in die Politik einbringen. Den passenden Ort habe ich dann bei der Grünen Jugend gefunden, wo ich – gemeinsam mit Mitstreiter:innen – eine Ortsgruppe in Garmisch-Partenkirchen gegründet habe.
  • Wieso engagierst du dich in der GJ:
    Ich engagiere mich in der GJ, weil wir immer noch weit von der Gesellschaft entfernt sind, in der ich leben möchte. Ich wünsche mir eine Gesellschaft, in der jede:r so leben kann wie sie oder er sich das wünscht, ohne jede Diskriminierung und Stigmatisierung. Zu einem solchen Zusammenleben gehört für mich die aktive Gleichstellung aller gesellschaftlicher Gruppen, dafür streite ich in der Grünen Jugend.
    Ohne eine konsequente Bekämpfung der Klimakrise ist allerdings jeglicher gesellschaftlicher Fortschritt nichtig, weswegen ich mich in der GJ für ein konsequentes Einhalten der Klimaziele von Paris, einen vorgezogenen Kohleausstieg, das Ende des Verbrennungsmotors und den massiven Ausbau der erneuerbaren Energien einsetze.
  • Politische Vita:
    Seit 04/2020 aktiv in der GRÜNEN JUGEND
    07/2020 bis 08/2021 Sprecher der GRÜNEN JUGEND Garmisch-Patenkirchen
    09/2020 bis 10/2021 Beisitzer OV-Vorstand Garmisch-Patenkirchen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
    Seit 10/2021 Sprecher der GRÜNEN JUGEND Würzburg
  • Schwerpunktthemen:
    Klimaschutz, Queer*Feminismus
  • Hobbies:
    Tennis, Lesen, Ornithologie

News



30. Dezember 2021

Querdenken bekommt abermals Schützenhilfe von der Polizei GRÜNE JUGEND fordert Konsequenzen

Gestern versammelten sich ca. 700 „Querdenker:innen“, darunter viele aus anderen Städten, auf dem Unteren Markt. Es wurden erneut antisemitische Narrative einer Weltverschwörung verbreitet und die Menge immer wieder angestachelt. Neben Verschwörungsgläubigen waren auch Kader der neonazistischen Kleinstpartei „Der III. Weg“ anwesend. Am Oberen Markt folgten ca. 100 Menschen dem Aufruf der GRÜNEN JUGEND Würzburg zu einer Gegenkundgebung, […]

Weiterlesen →
23. Dezember 2021

Grüne Jugend übt Kritik am Verhalten der Polizei gegenüber „Querdenken“ – kein Megafon für Verschwörungsideologien!

Am Mittwoch, den 22.12., sind 80 Personen dem Aufruf der GRÜNEN JUGEND Würzburg gefolgt, für das Impfen und gegen Verschwörungsideologien zu demonstrieren. Zur gleichen Zeit fand zunächst ein Rosenkranzgebet und anschließend eine im Voraus beworbene, aber unangemeldete Versammlung von Querdenker:innen statt. Das Verhalten der Polizei war abermals unterirdisch: vor Ort galten für die Querdenken-Versammlung offenbar erneut weder Mindestabstand noch Maskenpflicht, während der Gegenprotest diese Auflagen einhalten […]

Weiterlesen →
Mehr →