Julian Fritzler

Julian Fritzler, Politische Geschäftsführung

  • Geboren: März 2004
  • Wohnort: Gerbrunn
  • Wie bist du zur GJ gekommen:
    Ein Freund, der schon länger aktiv in der GJ ist, hat mich dazu gebracht mir die GJ einmal anzuschauen und ich bin geblieben – ich habe mich in die GJ verliebt.
  • Wieso engagierst du dich in der GJ:
    Es ist 2021 und trotzdem verdienen Frauen im Schnitt 19% weniger als Männer, Menschen mit Geschlechtsidentitäten oder sexuellen Orientierungen, die nicht der Norm entsprechen, werden stigmatisiert und angefeindet und die rechte Szene wird immer größer und aktiver. Die Initiative für positive Veränderung beginnt auf der Straße und in Verbänden wie der GJ und ich möchte dabei sein.
  • Politische Vita:
    Seit 07/2021 aktiv in der GRÜNEN JUGEND
    Seit 10/2021 Politische Geschäftsführung der GRÜNEN JUGEND Würzburg
  • Schwerpunktthemen:
    Gesundheitspolitik, Antifaschismus, Queer*Feminismus
  • Hobbies:
    Lesen, Fahrradfahren, Kartenspiele

News



27. April 2022

Umfrage der Polizei zum „1. Würzburger Sicherheitstag“: Obdachlose mit Müll auf eine Stufe gestellt

Am 29.04. veranstalten die Stadt Würzburg, das Landratsamt Würzburg und das Polizeipräsidium Unterfranken den „1. Würzburger Sicherheitstag“. Dort soll es um das Thema „Sicherheit im öffentlichen Raum“ gehen. Im Rahmen dieses Events werden Bürger*innen von Stadt und Landkreis Würzburg dazu eingeladen, an einer Umfrage der Polizei zu selbigem Thema teilzunehmen. Hier wird gleich zu Beginn gefragt, […]

Weiterlesen →
1. April 2022

GRÜNE JUGEND startet Bürger*innenbegehren für Freibier bei Kiliani und Frühjahrsvolksfest!

Fast jedes Jahr steigen die Bierpreise auf den Würzburger Volksfesten. Aus Sicht der GRÜNEN JUGEND Würzburg ist das nicht mehr hinnehmbar. „Jedes Jahr noch mehr fürs Bier zahlen müssen, das ist doch ätzend!“ findet Julian Fritzler, politische Geschäftsführung der Grünen Jugend Würzburg und ergänzt: „Gerade viele Menschen aus dem Landkreis sind auf ihr Freibier angewiesen. Wenn wir die Landkreisbewohner*innen in […]

Weiterlesen →
Mehr →