Magdalena Laier

Stadträtin




Name: Magdalena Laier
Geboren: 1997
Beruf: Jurastudentin
Website: https://magdalena-laier.de/
Mail: mail@magdalena-laier.de
Wohnort: Würzburg/Altstadt
Politisches Engagment: Seit Oktober 2017 in der GRÜNEN Jugend Würzburg aktiv,
Vorstandsmitglied GRÜNE JUGEND Würzburg 2018-2019, ab November 2018 als Sprecherin
Im Bereich Geflüchtetenschutz auf rechtlicher Ebene und bei der Organisation von Deutschkursen für geflüchtete Menschen aktiv.
seit 2020 Stadträtin in Würzburg


Politische Schwerpunkte:

Feminismus, queere Themen, Minderheitenschutz, Geflüchtetenschutz, Demokratie und Recht

Auf kommunaler Ebene möchte ich vor allem Studierenden in Würzburg eine Stimme geben. Ein Viertel der Bevölkerung Würzburgs sind Studierende und kein*e Einzige*r sitzt im Stadtrat. Das möchte ich ändern. Ich möchte für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, eine Vergrößerung des Geltungsbereichs des Semestertickets und die Aufrechterhaltung des Nachtbussystems und die Erhaltung des Nachtlebens durch die konsequente Ablehnung einer Verlängerung der Sperrstunde kämpfen.
Außerdem soll Würzburg ein sicherer Hafen für geflüchtete Menschen sein, ich setze mich für die konsequente Verfechtung von Menschenrechten auf internationaler Ebene sowie eine gelingende Integration ein.

News



30. Dezember 2021

Querdenken bekommt abermals Schützenhilfe von der Polizei GRÜNE JUGEND fordert Konsequenzen

Gestern versammelten sich ca. 700 „Querdenker:innen“, darunter viele aus anderen Städten, auf dem Unteren Markt. Es wurden erneut antisemitische Narrative einer Weltverschwörung verbreitet und die Menge immer wieder angestachelt. Neben Verschwörungsgläubigen waren auch Kader der neonazistischen Kleinstpartei „Der III. Weg“ anwesend. Am Oberen Markt folgten ca. 100 Menschen dem Aufruf der GRÜNEN JUGEND Würzburg zu einer Gegenkundgebung, […]

Weiterlesen →
23. Dezember 2021

Grüne Jugend übt Kritik am Verhalten der Polizei gegenüber „Querdenken“ – kein Megafon für Verschwörungsideologien!

Am Mittwoch, den 22.12., sind 80 Personen dem Aufruf der GRÜNEN JUGEND Würzburg gefolgt, für das Impfen und gegen Verschwörungsideologien zu demonstrieren. Zur gleichen Zeit fand zunächst ein Rosenkranzgebet und anschließend eine im Voraus beworbene, aber unangemeldete Versammlung von Querdenker:innen statt. Das Verhalten der Polizei war abermals unterirdisch: vor Ort galten für die Querdenken-Versammlung offenbar erneut weder Mindestabstand noch Maskenpflicht, während der Gegenprotest diese Auflagen einhalten […]

Weiterlesen →
Mehr →