Diese Woche wurde in der ersten Sitzung des Interkommunalen Ausschusses einstimmig ein interfraktioneller Antrag zur Neuordnung des öffentlichen Nahverkehrs im westlichen Landkreis, der maßgeblich von Sebastian Hansen (GJ), Niklas Dehne (GJ) und Felix Wyczisk erarbeitet wurde, angenommen. Konkret wird tagsüber eine Taktanhebung aller Straßenbahnen auf 10 Minuten an Werktagen und eine Anbindung von Buslinien aus […]

1. Soziale Gerechtigkeit: Die reichsten 10% der Deutschen besitzen mehr als 50% des Vermögens (Studie des DIW). Gleichzeitig verzeichnet Deutschland den größten Niedriglohnsektor Europas. Jeder Mensch trägt seinen Beitrag zur Erhaltung und Fortentwicklung der Gesellschaft bei, das BGE ermöglicht eine freiere Einteilung der Zeit in Beschäftigungen, die den Menschen wichtig sind. Dazu gehören u.a. künstlerische, […]

Die Auswirkungen von Corona spüren wir gerade alle leider nur zu deutlich. Für viele Menschen ist nicht nur das beschränkte öffentliche und soziale Leben eine Belastung, auch Existenzängste sind für viele nur allzu real. Denn die Zunahme der Arbeitslosen wird auf 90.000 Personen geschätzt, die Zahl der Kurzarbeiter*innen könnte in den nächsten Wochen Rekordniveau erreichen. […]

Am Internationalen Kindertag wollen wir heute auf die Kinder aufmerksam machen, die unter der Corona Krise besonders leiden. Denn Homeschooling ist für Eltern mit niedrigem Bildungsniveau und geringen Deutschkenntnissen eine Herausforderung, die insbesondere bei mehreren Kindern und eigener Berufstätigkeit kaum zu bewältigen ist. Die drei Faktoren niedriger Bildungsstand, Migrationshintergrund und eine kinderreiche Familie sind mit […]

Wie das jüngste Beispiel aus Giebelstadt zeigt, sind unsere Mischwasser-Kanalsysteme stark überarbeitungswürdig. Ein halber Tag Regen reicht dafür aus, dass Abwasser aus dem Überlaufbecken der Kanalisation ungefiltert in die lokalen Flüsse geleitet wird. Wie im Mainpostartikel vom 25. Mai „Wie schmutzig ist der Dammbach wirklich?“ klar geschildert und bebildert wird, gelangen dabei große Teile des Abwassers in den Dammbach. Man sieht Toilettenpapierstücke am Bachufer und muss davon ausgehen, dass auch sonst einiges über diesen Weg in unsere öffentlichen Gewässer gelangt. Auch in Würzburg ist dies mit Main und der Pleichach nicht unüblich – dadurch kam es in der Pleichach schon mehrfach zu Fischsterben.

Vergangenen Donnerstag, den 14.05.2020, hat laut Medienberichten die Polizei und die Stadt Würzburg Radfahrer*innen im Stadtgebiet kontrolliert. Dabei wurden Aufklärungsgespräche (z. B. bei Fahren ohne Helm) geführt und bei Verstößen gegen die StVO (z. B. bei Fahren auf Gehwegen) Bußgelder verhängt. Von der Polizei wurde Prävention und vor allem Sicherheit als das Motiv dieser Kontrollen genannt, zudem wurde auf jüngste Unfälle verwiesen.

Die Grüne Jugend Würzburg begrüßt, dass die Stadt Würzburg in Zusammenarbeit mit der Polizei die Sicherheit von Radfahrenden erhöhen möchte.

Ich bin die Miriam (Schatzmeisterin) von der GJ Würzburg! Jeder Mensch hat das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung ! Leider sieht die Realität anders aus. Immer noch werden gerade junge LSBTIQ*s diskriminiert und erfahren Gewalt. Nicht-Cis Menschen müssen daher mehr geschützt werden und viel mehr Gesellschaftlichen Zuspruch und Akzeptanz erhalten. Ich gehöre nicht zu der marginalisierten […]