Kreistag

Unsere Kreisrät*innen

Sebsastian Hansen

Geboren: 1995
Beruf: Student
Website: https://seb-hansen.de/
Mail: post@seb-hansen.de
Wohnort:
Waldbüttelbrunn
Politische Engagment: Gemeinderat seit 2015
Sprecher GRÜNE JUGEND Würzburg 2015-2017
Landesvorstandsmitglied GRÜNE JUGEND Bayern 2017-2019, davon 2018-2019 Landessprecher
Seit 2019 Mitglied des erweiterten Landesvorstands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bayern

Mehr über Sebastian

Josefine Feiler

Geboren: 2001
Beruf:
Arbeitet in einem Cafe
Wohnort:
Veitshöcheim
Politisches Engagment:
Organisationsteam von Fridays for Future, ehem. Sprecherin der Grünen Jugend Würzburg
seit 2020 Gemeinderätin in Veitshöcheim
seit 2020 Kreisrätin im Landkreis Würzburg

Mehr über Josefine

Sebastian Huber

Geboren: 1999
Website: seb-huber.de
Mail:
info@seb-huber.de
Wohnort: Kürnach
Politisches Engagment: Mitglied der Grünen und der Grünen Jugend, seit März 2019 Ortsvorsitzender der Grünen Kürnach, Mitglied des Kreisvorstandes
seit 2020 Kreisrat im Landkreis Würzburg

Mehr über Sebastian

Aktuelles und PMs aus dem Kreistag

News



27. April 2022

Umfrage der Polizei zum „1. Würzburger Sicherheitstag“: Obdachlose mit Müll auf eine Stufe gestellt

Am 29.04. veranstalten die Stadt Würzburg, das Landratsamt Würzburg und das Polizeipräsidium Unterfranken den „1. Würzburger Sicherheitstag“. Dort soll es um das Thema „Sicherheit im öffentlichen Raum“ gehen. Im Rahmen dieses Events werden Bürger*innen von Stadt und Landkreis Würzburg dazu eingeladen, an einer Umfrage der Polizei zu selbigem Thema teilzunehmen. Hier wird gleich zu Beginn gefragt, […]

Weiterlesen →
1. April 2022

GRÜNE JUGEND startet Bürger*innenbegehren für Freibier bei Kiliani und Frühjahrsvolksfest!

Fast jedes Jahr steigen die Bierpreise auf den Würzburger Volksfesten. Aus Sicht der GRÜNEN JUGEND Würzburg ist das nicht mehr hinnehmbar. „Jedes Jahr noch mehr fürs Bier zahlen müssen, das ist doch ätzend!“ findet Julian Fritzler, politische Geschäftsführung der Grünen Jugend Würzburg und ergänzt: „Gerade viele Menschen aus dem Landkreis sind auf ihr Freibier angewiesen. Wenn wir die Landkreisbewohner*innen in […]

Weiterlesen →
Mehr →