Kommunalpolitik

Danke, danke, danke! Die Würzburger Grünen haben ein historisches Stadtratsergebnis eingefahren und werden die größte Fraktion stellen. Bislang fehlen zwar noch ein paar Stimmbezirke, aber es ist ziemlich sicher, dass 3 unserer junggrünen Kandidierenden im Stadtrat sein werden: Konstantin Mack, Magdalena Laier und Niklas Dehne. Das ist grandios und wir sehen dieses Ergebnis als Bestätigung […]

Mit einer öffentlichen Aktion machte die Grüne Jugend Würzburg auf die traurige Situation der Pleichach aufmerksam. Diese fließt im Stadtgebiet aufgrund der Kanalisierung überwiegend unterirdisch in einem Kastengerinne. 2014 wurde im Stadtrat ein Konzept zur Aufwertung und Neugestaltung der Pleichach – bzw. des Quellenbachs – für den Bereich östlich des Bahnhofs bis zum Europastern beschlossen; […]

„Mittelfristig soll der komplette Bischofshut autofrei sein.“, fordert die GRÜNE Jugend Würzburg in ihrem Kommunalwahlprogramm für die Stadtratswahl 2020. Dies würde in hohem Maße der Lebensqualität der Bewohner*innen zu Gute kommen und den viel zu hohen Feinstaub- und Stickoxidwerten entgegenwirken. In der sehr engen historischen Innenstadt müssen die vorhandenen Flächen nachhaltig und klug genutzt werden. […]

Die GRÜNE JUGEND Würzburg begrüßt die Erhöhung der Zuschüsse bei der Nutzung des APG-Service-Taxis für Fahrten außerhalb des Würzburger Verdichtungsraums. „Es ist erfreulich, dass es nun für Menschen auf dem Land günstiger wird, nachts nach Hause zu kommen. Das verringert das Auseinanderdriften von Stadt und Land und verbessert die verkehrliche Anbindung“, so Lousia Baumgart, Sprecherin […]

Heute veröffentlichte der Wahlleiter die Listenvorschläge zur anstehenden Kommunalwahl am 15. März. Auch die „Alternative für Deutschland“ (AfD) möchte mit einer Liste für die Stadtratswahl antreten. Die Grüne Jugend Würzburg positioniert sich gegen Hass und Hetze und wird deshalb nicht gemeinsam mit Vertreter*innen der AfD an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen. Konstantin Mack, Spitzenkandidat der Grünen Jugend […]

Freitag, 31.01., 19 Uhr im Café Rudowitz (Sanderstraße 10A) Immer wieder diskutiert Würzburg über eine Verlängerung der Sperrstunde. Weil man Kriminalität und Ruhestörungen vorbeugen möchte, haben sich andere bayerische Städte bereits zu diesem Schritt entschlossen. Andererseits profitieren große Städte – auch Würzburg – von einem vielfältigen und lebendigen Nachtleben. Wir wollen mit Euch darüber ins […]

Bei der heutigen Sitzung des Bau- und Ordnungsausschuss geht die Diskussion über die Verlängerung der Sperrstunde in Würzburg in eine neue Runde. Bereits im Februar brachte sich die Grüne Jugend Würzburg in diese Debatte ein. Nun erklärt Konstantin Mack, Spitzenkandidat der Grünen Jugend Würzburg für die Stadtratswahl (Listenplatz 4): „Wir setzen uns weiterhin gegen die […]

Am 14.11.2019 fand die 2. ordentliche Mitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Würzburg statt. Rund 25 Mitglieder wählten einen neuen Vorstand sowie Delegierte für den Ring politischer Jugend und stimmten über die Einbringung eines Antrags zum Thema CBD am Landesjugendkongress ab. Nach der Begrüßung durch das Präsidium und einer Vorstellungsrunde wurde zunächst der alte Vorstand verabschiedet. Patrick […]

Recherchen der Main-Post ergaben am Dienstag, dass die CSU-Stadträtin Sabine Wolfinger CSU-Parteiwerbung mit der Post des VdK Dürrbachtal, eines gemeinnützigen Vereins, Werbung für die CSU verschickt hat. Außerdem wurde auf einem Plakat zu einem „Pflegestammtisch“ am 8.11., auf dem der VdK als ViSdP fungierte, Wahlwerbung für Sabine Wolfinger zur Stadtratswahl gemacht. Da das CSU-Logo auf diesem Plakat fehlte, […]

Junggrüner Betriebsbesuch bei „Cannameleon“, einem familiengeführten Unternehmen in Würzburg, das legale Cannabis-Produkte verkauft.“Cannameleon” ist vor knapp zwei Wochen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit geraten, weil der Laden wegen des Vorwurfs, gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben, Opfer einer großangelegten Polizeiaktion wurde. Die Grüne Jugend Würzburg verurteilte damals das Vorgehen der Polizei und erklärte ihre Solidarität […]