Antifaschismus

Gestern ist „Eltern stehen auf“ aus dem Querdenker:innenspektrum wieder durch die Stadt gelaufen, diesmal als Faschingszug getarnt. Mit Kostümierung, umgedichteten Partyliedern und als Umzugswagen gestalteten Autos wollten sie den alljährlich stattfindenden Faschingsumzug für ihre Ideologie vereinnahmen und haben passend dazu ihre Kinder instrumentalisiert. Wie jedes Mal haben sie sich nicht an Abstände gehalten, Masken teils […]

Heute ist Reformationstag, für viele Protestant*innen ein Tag zum Feiern – dieser Tag muss aber auch genutzt werden, um Martin Luther kritisch zu reflektieren. Denn oft und gerne wird bei diesem Jubiläum sein Antijudaismus (religiös motivierter Judenhass) ausgespart, wenn nicht gar systematisch verschwiegen. In jüngeren Jahren trat Luther noch für einen friedlichen Umgang mit jüdischen […]

Seit zwei Wochen protestieren in Nigeria vor allem junge Menschen unter dem Hashtag #EndSARS gegen brutale Polizeigewalt. SARS ist eine Sondereinheit innerhalb der nigerianischen Polizei, die offiziell zur Bekämpfung von Raubüberfällen eingesetzt wird. Seit Jahren ist sie berüchtigt für Verschleppung, Erpressung und illegale Verhaftungen. Laut einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International sei diese zwischen 2017 […]

Vor 15 Jahren ist Oury Jalloh – an Händen und Füßen gefesselt – unter mysteriösen Umständen in einer Gewahrsamszelle im Polizeirevier Dessau-Roßlau verbrannt. Der Dienstgruppenleiter hat mehrmals den Feueralarm abgeschaltet und so wurde die Zelle erst betreten, als Oury Jalloh bereits tot war. Ein zweites unabhängiges Brandgutachten schloss aus, dass er sich und seine Matratze […]

Vor nur wenigen Monaten wurden 10 Menschen Opfer einer rassistisch motivierten Tat. Aber das ist nur das letzte Ereignis in einer langen Reihe rechter Anschläge und Morde. Seit 1990 wurden laut der Amadeu Antonio Stiftung 208 Menschen durch rechte Gewalt getötet. In den letzten 12 Monaten gab es allein drei rechtsextreme Terroranschläge: Den Mord an Walter Lübcke bei Kassel, den Anschlag auf die Synagoge in Halle und den Anschlag auf die beiden Shishabars in Hanau.

Heute veröffentlichte der Wahlleiter die Listenvorschläge zur anstehenden Kommunalwahl am 15. März. Auch die „Alternative für Deutschland“ (AfD) möchte mit einer Liste für die Stadtratswahl antreten. Die Grüne Jugend Würzburg positioniert sich gegen Hass und Hetze und wird deshalb nicht gemeinsam mit Vertreter*innen der AfD an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen. Konstantin Mack, Spitzenkandidat der Grünen Jugend […]

Am heutigen Samstag, den 21.04., haben 4000 Menschen in Würzburg gezeigt, was sie von dem Vorhaben der CSU halten. Wir wollen nicht, dass das Polizeiaufgabengesetz verschärft wird!  Auf der Kundgebung am Unteren Marktplatz haben unsere Redner*innen starke Worte gegen das PAG gefunden:      Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag, Innenpolitische Sprecherin: „Die Freiheit […]